Autor: Michael Vogel

INFO-VERANSTALTUNG “ENDSPURT”

Seinen Studiengang sucht man sich nicht alle Tage aus. Die Studienwahl hat weitreichende Folgen und gibt manchmal dem ganzen weiteren Leben eine Richtung. Da lohnt es sich, die Entscheidung gut informiert zu treffen. Die Aktion “Endspurt” der Hochschule Bremerhaven bietet die Chance, je zwei Stunden mit Professorinnen und Professoren verschiedener Bachelorstudiengänge zu verbringen, Fragen zu stellen, Gleichgesinnte zu treffen und die Hochschule kennenzulernen. Am Freitag, den 25. Mai, um 10-12 Uhr sind wir mit unserem neuen Studiengang Gründung, Innovation, Führung (GIF) an der Reihe. Alle Interessierten sind eingeladen vorbeizukommen. Voraussichtlich werden wir: euch in einer Präsentation Besonderheiten des Studiengangs GIF erläutern, mit euch über eure unternehmerischen Interessen, Ideen und Erwartungen sprechen, möglichst alle Fragen beantworten und einen gemeinsamen Rundgang durch die Hochschule und zum Alten Fährhaus unternehmen, wo der Studiengang GIF sein Zuhause haben wird. Interesse? Dann melde dich bitte an, damit wir wissen, mit wie vielen Personen wir rechnen können. Eine kurze E-Mail an endspurt@hs-bremerhaven.de mit Angabe des gewünschten Studienganges (bzw. der Studiengänge, wenn dich mehrere interessieren) reicht aus. (Text und Illustration: Michael Vogel) …

INTENSIVTRAINING FÜR DAS GIF-TEAM

Die künftigen Studierenden des Studiengangs GIF werden Formen des Lernens und Arbeitens kennenlernen und praktizieren, die sich grundlegend von denen unterscheiden, die sonst an Hochschulen üblich sind. Doch nicht nur die Studierenden, auch wir künftigen Team Coaches des Studiengangs dürfen viel Neues lernen. Damit haben wir schon vor einiger Zeit begonnen. Doch nun, rund 150 Tage vor dem Start des Studiengangs “Gründung, Innovation, Führung” (GIF),  wurde es ernst. Eine intensive Trainingswoche liegt hinter uns. Acht Stunden pro Tag wurden wir von einer der erfahrensten Team Coaches weltweit auf unsere Aufgaben und Rollen bei GIF vorbereitet. Der 1. Mai war für uns tatsächlich ein Tag der Arbeit. Ulla Luukas, Head Coach der Tiimiakatemia (Team Academy) im finnischem Jyväskylä, war nach Bremerhaven gekommen, um mit uns verschiedene Themen, Modelle, Methoden und Techniken zu vertiefen, wie z.B. Teamrollen, Teamentwicklung und Teamtraining, Lernarchitektur und Lernumgebungen, Lernkontrakt und Portfolio, Rocket Days und Days of Pain, Learning Circus und Lektüreprogramme, Kompetenzprofil, Raketenmodell und Lernevaluation. Wir planten in Ansätzen die erste Woche des Studiengangs und ebenso den ersten Jahresverlauf, diskutierten über sinnvolle …

TRIFF UNS AM 8. MAI IN BREMEN

Am 8. Mai lädt das Landesinstitut für Schule Bremen ins Cinemaxx zur Schülerfirmen-Messe 2018. Und wir sind mit einem Infostand dabei – die Gelegenheit für euch, uns persönlich kennenzulernen, mit uns zu plaudern und alle Fragen über unseren neuen Studiengang “Gründung, Innovation, Führung” (GIF) zu stellen, die euch auf dem Herzen liegen. Infos über die Schülerfirmen-Messe gibt’s unter https://www.lis.bremen.de/schuelerfirmen An einer Schülerfirma mitzuwirken ist übrigens eine gute Möglichkeit, um festzustellen, ob Wirtschaft und diese Art des Lernens durch Tun wirklich zu dir passen. Wenn du bereits Erfahrung in einer Schülerfirma gesammelt hast und dich auf unseren Studiengang GIF bewerben willst, kannst du uns im Bewerbungsschreiben von deiner Erfahrung und deiner Rolle in der Schülerfirma berichten. Falls du noch mindestens ein Schuljahr vor dir hast und an deiner Schule eine Schülerfirma gründen willst, helfen dir die folgenden Seiten weiter: Fachnetzwerk Schülerfirmen NaSch-Community: Netzwerk für Nachhaltige Schülerfirmen Unternehmergeist macht Schule (Bundeswirtschaftsministerium)   (Text und Bild: Michael Vogel)  

ENTREPRENEURSHIP FÖRDERN DURCH BILDUNG

Am 7. Mai 2018 lädt die Hochschule Bremerhaven zu einer Informations- und Gesprächsveranstaltung ins Haus der Wissenschaft in Bremen. Anlass ist der baldige Start des Studiengangs “Gründung, Innovation, Führung” (GIF) im Oktober. Die Keynote spricht Dr. Thomas Sattelberger, Bundestagsabgeordneter und ehemaliger Personalvorstand mehrerer DAX-Konzerne. Eintritt frei. Anmeldung erbeten unter https://www.hs-bremerhaven.de/Anmeldung-GIF Einleitung Jedem Anfang eines Unternehmens wohnt ein Zauber inne. Es ist der Zauber von Chancen, Freiraum, Gestaltung, Veränderung, Selbstbestimmung, und Unabhängigkeit. Doch die meisten Menschen sind gegen den Zauber immun. Dabei wurden sie nicht immun geboren. Erst im Laufe der Zeit lernten sie, dass sie artig, angepasst, vorsichtig, vernünftig und realistisch sein sollen und keine Fehler machen dürfen. Wie lässt sich die lebenslange Immunisierung rückgängig machen? Was ist nötig, damit sich mehr Menschen als unternehmerische Problemlöserinnen, aktive Veränderer, chancenorientierte Innovatorinnen – kurz: als Entrepreneure verstehen? Fördermittel, Beratungsangebote, Infrastruktur, Risikokapital etc. erleichtern jenen Anfang, dem der Zauber innewohnt. Aber wer immun gegen den Zauber ist, wird ihretwegen nichts unternehmen. Die Immunität sitzt zwischen den Ohren. Hier kann Bildung helfen. Nicht nur Bildung im Sinne von Wissensvermittlung, …

WERBEMOTIV UND LANDING PAGE

Wie macht man auf einen Studiengang aufmerksam, über den es eigentlich so viel zu sagen und zu erklären gäbe, weil er so anders ist als andere? Wir haben uns dazu entschieden, das Gegenteil vieler Worte zu machen und uns stattdessen auf ein Minimum zu beschränken. Wer mehr wissen will, wird auf unsere neue Landing Page UNTERNIMM-DOCH-WAS.DE eingeladen, von wo aus alle unsere Webseiten und Social Media angesteuert werden können. Fast immer ist Einfachheit schwierig. So auch hier. Ohne Übertreibung haben wir vier Wochen lang drei nahezu komplette Reihen von Anzeigenmotiven gebraucht, bis wir an diesem Punkt ankamen. Die ersten Entwürfe waren sehr textlastig. Dann wurde der Text weniger, aber dafür gab es mehr Betonungen, sodass der Fokus verloren ging. Danach minimierten wir den Text zu kurzen Slogans und kombinierten diese mit originellen Portraitfotos. Wunderschön, aber unglaubwürdig für einen Studiengang, den es noch gar nicht gibt. Schließlich ließen wir die Fotos weg. Es blieben die Slogans, von denen wir am Ende einen auswählten. So ähnlich, nur viel aufwändiger ist die Entwicklung eines neuen Produkts, wie alle …

TEAM ACADEMY AUF SPANISCH

Vor 10 Jahren fiel der Startschuss für die Mondragon Team Academy (MTA). Und bereits 2015 hatten wir mal geschaut, was die Spanier so machen und wie sich das vom Modell der finnischen Tiimiakatemia in Jyväskylä unterscheidet. Jetzt, vor dem Start der ersten deutschen Team Academy in Bremerhaven, ging es nochmal darum, möglichst viele Erfahrungen aus Spanien für uns zu nutzen. Deswegen reisten Ann-Cathrin und ich für 4 Tage nach Bilbao. Die baskische Team Academy teilt sich mit vielen anderen Start-Ups ein Gebäude, das im Erdgeschoss ein hübsches Café beherbergt. Unternehmerischer Spirit ist überall zu spüren. Und das tut beiden Seiten gut – den jungen “Teampreneurs”, die die reiferen und erfolgreichen Start-Ups vor Augen haben, aber auch den Start-Ups, die gerne Absolventen der Mondragon Team Academy beschäftigen. Apropos Teampreneurs: so nennen sich Studierende an Team-Academy-Studiengängen, doch wer sie als Studenten anspricht, erhält als Antwort ein gequältes Lächeln – nein: als Studenten fühlen sie sich nicht. Überhaupt fehlt fast alles, was an eine klassische Universität erinnert, auch wenn die MTA damals aus der Mondragon Unibertsitatea gegründet wurde, …

25 JAHRE TIIMIAKATEMIA

12 Grad unter Null. Es schneit und der große Stadtsee ist zugefroren. So begrüßt Jyväskylä in Finnland zu Beginn des Jahres seine Gäste. Aber warum reist man im Januar nach Finnland? Um 25 Jahre Tiimiakatemia zu feiern! Die Tiimiakatemia in Jyväskylä ist der Ursprung des Team Academy Lernkonzeptes, bei dem das Lernen durch Tun im Mittelpunkt steht. Dieses Konzept bildet die Basis unseres  Bachelorstudiengangs “Gründung, Innovation, Führung” (GIF), der im Herbst 2018 an der Hochschule Bremerhaven den Betrieb aufnehmen soll. Der geistige Vater des Konzepts, Johannes Partanen (siehe Foto in der Galerie unten) wollte ein radikal anderes Lernumfeld schaffen, als dies in normalen Studiengängen der Fall war und ist: Coworking Space statt Vorlesungsraum, Kooperation statt Einzelkämpfertum und Tun statt Auswendiglernen. Damit wollte er die Qualifizierung für Entrepreneurship (Unternehmertum) grundlegend revolutionieren. Und wie das so ist, wenn man sich etwas wirklich, wirklich vornimmt – es hat geklappt! Und das nun schon seit 25 Jahren. So kamen am 20. Januar 2018 über 140 Menschen in Jyväskylä zusammen, um das Jubiläum der Team Academy zu begehen. Die Besucher …

TAG DER OFFENEN TÜR

Am Tag der offenen Tür der Hochschule Bremerhaven am 15. Januar tritt unser Studiengang GIF erstmals öffentlich in Erscheinung. Ab 9 Uhr morgens steht GIF-Initiator Michael Vogel mit einem Info-Stand im Foyer der Hochschule Bremerhaven für Gespräche zur Verfügung. Die neue Studiengangsbroschüre liegt zum Mitnehmen bereit. Ab 11.15 Uhr gibt es eine Präsentation des neuen Studiengangs im Raum S 4.12 (Haus S, 4. Stock). Michael Vogel freut sich auf lebhaftes Interesse. Die beiden Abbildungen oben zeigen die Motive der Werbepostkarten, die auf die Präsentation von GIF hinweisen.   Nachtrag vom 15. Januar: Direkt vor Beginn der Präsentation aller anderen Studiengänge  am Tag der offnen Tür der Hochschule Bremerhaven legte Michael Vogel Hunderte von Werbepostkarten für GIF in jedem Saal an jedem Platz aus. Das kräftige Pink leuchtete überall. Kein anderer Studiengang machte so auf sich aufmerksam. Die Studiengangsbroschüren waren rechtzeitig aus der Druckerei gekommen, ebenso wie die Roll-Ups für den Stand. Die Info-Veranstaltung von GIF war ordentlich besucht und am Info-Stand konnte Michael Vogel zahlreiche längere Gespräche führen. Auch die anderen beiden künftigen Team Coaches …

VORBILDER IN FINNLAND UND SPANIEN

Die erste Team Academy entstand unter dem Namen Tiimiakatemia in Jyväskylä, einer Stadt mit 136.000 Einwohnern in Zentralfinnland. Nach der Auflösung der Sowjetunion 1991 geriet die finnische Wirtschaft in eine schwere Rezession. Die Hochschulen entließen ihre Absolventen direkt in die Arbeitslosigkeit. Als Antwort darauf ersann der Marketingdozent und Visionär Johannes Partanen das Modell der Team Academy: Ihre Absolventen sollten nicht nur über betriebswirtschaftliche Fachkenntnisse und praktische Managementerfahrung verfügen, sondern auch über ihre eigenen Unternehmen, um sie möglichst unabhängig zu machen vom damals desolaten finnischen Arbeitsmarkt. Im Laufe der Zeit entwickelte Johannes Partanen eine ganze Reihe von Methoden und Werkzeuge für Team Coaches zur Gestaltung und Steuerung des Lernprozesses der Studierenden. Sie füllen ein ganzes Buch, das für uns Team Coaches Pflichtlektüre und täglicher Leitfaden ist. Im Herbst 2015 besuchte eine Bremerhavener Delegation die Tiimiakatemia. Unter den Mitreisenden waren nicht nur die künftigen Team Coaches Wolfgang Lukas und Michael Vogel, sondern auch Mitglieder der Hochschulleitung. Wir waren alle sehr beeindruckt und begannen schon auf der Rückreise mit unserer Planung für eine Team Academy in Bremerhaven. Die …

DIE BROSCHÜRE IST AUF DEM WEG

Nach drei Wochen des Textens, Bebilderns und Layoutens ist die Druckdatei der Studiengangsbroschüre heute fertiggeworden! Sie geht in den nächsten Tagen in Druck, um pünktlich zum Tag der offenen Tür der Hochschule Bremerhaven am 15. Januar zur Verfügung zu stehen. Am Anfang der Broschürengestaltung stand die Frage nach der Farbe. Denn in Bremerhaven wird jeder Studiengang mit einer eigenen Farbe gekennzeichnet, die sich in allen Werbematerialien wiederfinden soll. Die Wahl fiel auf ein gedecktes, aber kräftiges Pink, das sich nicht nur in der Broschüre zeigt, sondern z.B. dezent auch im Schriftzug unseres Start Blogs.