Alle Artikel in: Update

BEWIRB DICH BIS 20. AUGUST

So, Leute, es wird ernst. Die Bewerbungsphase für unseren Studiengang „Gründung, Innovation, Führung“ (GIF) läuft. Was bedeutet das für dich? Ruhe bewahren Bewerben kannst du dich bis zum 20. August. Die Studienplätze werden nicht in der Reihenfolge eingehender Bewerbungen vergeben. Die letzte noch rechtzeitig eingereichte Bewerbung nimmt genau so am Auswahlverfahren teil wie die erste Bewerbung (die uns schon im Februar erreicht hat…). Allerdings solltest du die Bewerbung nicht auf den letzten Drücker fertig machen, denn wenn du dann feststellst, dass dir noch Unterlagen fehlen oder die Technik versagt, ist es zu spät. Erfahrungsgemäß ist ein Drittel (!!) aller Bewerbungen unvollständig oder fehlerhaft und wird deshalb aussortiert, ohne Chance auf Zulassung zum Studium. Informieren Informiere dich gründlich. Wir geben uns Mühe, den Studiengang GIF gut zu erklären, weil er so stark von „normalen“ Wirtschaftsstudiengängen abweicht. Unser Informationsangebot umfasst die Studiengangsbroschüre und vier Webpräsenzen, zu denen du am einfachsten über unsere Landing Page gelangst. Seit Mitte Mai bieten wir außerdem alle zwei Wochen einen Info Call mit einem Team Coach und 1-3 GIF-Studierenden. Du kannst uns …

INFO CALLS: WIR LADEN DICH EIN

Auf unserer Action!-Seite haben wir einige Empfehlungen zusammengestellt, wie du dich über GIF informieren kannst. Persönliche Gespräche sind uns dabei besonders wichtig, um die Funktionsweise und die Anforderungen unseres Studiengangs transparent zu machen. Dafür bieten wir seit 12. Mai etwa alle zwei Wochen einen Info Call als Webmeeting an. Die Info Calls sind auf 90 Minuten und maximal 10 TeilnehmerInnen ausgelegt und bestehen aus fünf Teilen: Check-In: Was erhoffe ich mir aus diesem Call? Ein Team Coach stellt den Studiengang GIF vor. Teampreneurs (= Studierende) berichten von ihren Erfahrungen Zeit für Fragen Check-Out: Was nehme ich aus diesem Call mit? In jedem Info Call setzen wir einen etwas anderen thematischen Schwerpunkt, weil sich nicht jeder für alles interessiert und die Calls nicht ausufern sollen. Natürlich könnt ihr jedes Mal Fragen zu allen Themen und allen Aspekten von GIF stellen. . Neugierig? Dann suche dir einen Termin aus und schreibe uns zur Anmeldung über das Kontaktformular unten eine Nachricht mit deinem Wunschtermin. Du erhältst von uns einen Link für den Zugang zum Webkonferenz-System. Indem du das …

COLLABORATION & COMMUNITY, ABER DIGITAL

Seit drei Monaten ist unser Entrepreneurship-Studiengang „Gründung, Innovation, Führung“ (GIF) im Online-Betrieb. Und es sieht danach aus, dass wir – wie alle anderen Studiengänge – auch im kommenden Wintersemester überwiegend online arbeiten werden. Die Covid-19-Infektionen dürften wieder zunehmen, wenn es kälter wird und sich das Leben von draußen nach drinnen verlagert. Abstandsregeln führen außerdem zu einem Platzbedarf in allen Studiengängen, der das Platzangebot von Hochschulen wesentlich übersteigt. Bei GIF werden wir den Studienanfängern die oberste Priorität bei der Nutzung unseres Studienganggebäudes (Altes Fährhaus, direkt am Wasser) einräumen, denn es ist wichtig für die virtuelle Teamarbeit, dass wir uns alle erstmal ausgiebig physisch begegnen. Immerhin haben wir in den letzten drei Monaten viel darüber gelernt, wie Zusammenarbeit im digitalen Raum funktioniert und wie nicht. Wir haben zahlreiche Veranstaltungsformate und Tools online ausprobiert und gemerkt, was uns produktiv macht, motiviert und zusammenbringt und ebenso, was uns bremst, ablenkt oder ermüdet. Das Foto oben zeigt beispielsweise eine kollaborative Übung von fast 30 Teampreneurs (= Studierenden) mit virtuellen Post-Its am Bildschirm (Tool: Miro). Paarweise bearbeiteten sie je eine Spalte …

DER ZWECK VON GIF

Viele größere Unternehmen lassen sich durch Werbeagenturen Leitbilder („Mission Statements“) formulieren, die den Unternehmenszweck auf den Punkt bringen sollen. Wenn ein Mission Statement nicht primär für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bestimmt ist, sondern bei den Mitarbeitenden, Geschäftspartnern und Kunden Sinn stiften, Beziehungen festigen und Motivation erzeugen soll, werden diese Personengruppen in den Entwicklungsprozess einbezogen. Der Zweck unseres Studiengangs „Gründung, Innovation, Führung“ (GIF) ist weitaus weniger klar, als beispielsweise der Zweck eines Ingenieurstudiums. Wozu dient ein Studiengang, der sich weder in einem bestimmten Fachgebiet verortet, noch in einer speziellen Branche? Ich habe mir darüber Gedanken gemacht und meine Erfahrungen aus den ersten vier Semestern GIF einfließen lassen. Hier ist mein Vorschlag für unser Mission Statement, der ungefähr in die gleiche Richtung geht wie mein Artikel über GIF und die Zukunft des Arbeitens: Das. Der Hintergrund des obigen Bildes repräsentiert die VUCA-Welt, auf die das Mission Statement Bezug nimmt. Was hältst du von dem Textvorschlag? Ist er klar und verständlich? Zukunftsträchtig? Disruptiv? Voller Potenzial für weitere Entwicklungen? Relevant für dich? Ich freue mich über Feedback per E-Mail. …

VIRTUELLER OPEN SPACE

In unserem Studiengang „Gründung, Innovation, Führung“ (GIF) haben wir zwei Veranstaltungsformate, die uns alle zusammenbringen, egal zu welchem Team oder in welchen Jahrgang wir gehören. Houston Calling ist ein monatlicher, sehr kompakter Check-Up, zu dem alle Teams bestimmte Kennzahlen berichten, je ein interessantes Projekt vorstellen und besondere Lernerfahrungen teilen, die häufig aus Pannen und Flops resultieren. Das andere Veranstaltungsformat für den kompletten Studiengang ist der Rocket Day, der einmal pro Semester stattfindet und der Entwicklung und Stärkung der GIF-Community dient. Was an einem Rocket Day passiert, liegt allein in den Händen des Teams, das ihn organisiert. Der letze Rocket Day kurz vor Weihnachten war eine digital gesteuerte, abenteuerliche kriminalistische Schnitzeljagd durch Bremerhaven Für den heutigen Rocket Day luden unsere Teampreneurs (= Studierenden) Felke und Noah als Hosts zur virtuellen Open Space Konferenz mit dem Thema „… & GIF“. Zwei Lernziele waren damit verbunden: Wie lässt sich das Open-Space-Format online durchführen? Und welche Anliegen tragen wir in uns, die wir gerne im Gespräch mit unserem Studiengang in Verbindung bringen möchten, um möglicherweise daraus gemeinsame Aktivitäten zu …

STUDIENGANG GIF IN ZEITEN VON CORONA

Am Freitag, den 13. März 2020, stellten alle Hochschulen im Land Bremen vorläufig den Präsenz-Lehrbetrieb wegen der Covid-19-Pandemie ein. Im Studiengang GIF hatten wir zwar damit gerechnet, dass strenge Restriktionen in Kraft treten würden, aber nicht so schnell und auch nicht so weitreichend. Erst einen Tag vorher hatten wir wegen der Infektionsgefahr die für April geplante und lange herbeigesehnte zweiwöchige Exkursion des ganzen Studiengangs nach Bilbao abgesagt. Übers Wochenende räumten wir aus unserem Studiengangsgebäude „Altes Fährhaus“ alle privaten Dinge, Pflanzen und haufenweise Lebensmittel (wir haben dort eine große Küche) raus, testeten verschiedene Web Conferencing Tools und verlagerten den Studiengang ins Internet. Am Montagmorgen um 10 Uhr begann bei guter Stimmung bereits das erste Team Training online, das im Foto oben zu sehen ist. Inzwischen (d.h. Ende April) sind wir alle recht routiniert im Abhalten von Webkonferenzen und staunen, wie viel gute Teamdynamik und Beziehungskultur wir vom Präsenzbetrieb unseres Studiengangs in die Online-Version übertragen und bewahren konnten. Eine kleine Umfrage ergab, dass wir uns alle nach dem Ende der Corona-Maßnahmen die dauerhafte Fortsetzung bestimmter Webkonferenz-Formate wünschen. …

SELBER LESEN STATT VORLESUNG

Unser Entrepreneurship-Studiengang „Gründung, Innovation, Führung“ (GIF) soll den Studierenden helfen, ihr unternehmerisches Denken und Handeln zu entwickeln. Immer wieder passiert es uns jedoch, dass wir gefragt werden, ob GIF „also eine Art BWL-Studium“ sei. Nein, das ist GIF nicht. In diesem Beitrag möchte ich zeigen, worin einige der grundlegenden Unterschiede liegen und warum GIF zugunsten von Selber-Lesen auf Vorlesungen verzichtet. Die folgende Tabelle stellt Entrepreneurship der Betriebswirtschaft gegenüber mit dem Ziel, die Unterschiede sichtbar zu machen. Entrepreneurship Betriebswirtschaft Worum geht‘s? Chancen wahrnehmen, Neues starten Bestehendes wirtschaftlich betreiben Was braucht es vor allem? Haltung, Teamkompetenz, Innovationskraft, Resilienz Relativ standardisiertes Fachwissen, Methoden Wie lässt sich das lernen? Durch Praxis und ihre Reflexion Durch Theorie und ihre Anwendung Mit der Betriebswirtschaftslehre verfügt die Betriebswirtschaft über einen Bestand an Fach- und Methodenwissen, der im BWL-Studium selektiv vermittelt wird. Da Betriebswirte meist in bereits bestehenden, vorstrukturierten, arbeitsteiligen Organisationen tätig werden, ist ein normierter, spezialisierter Wissensbestand sinnvoll. Entrepreneure dagegen schaffen ihren Arbeitskontext selbst, indem sie Chancen verfolgen und innovative Problemlösungen entwickeln, immer auf der Suche nach einem funktionierenden Geschäftsmodell. Das dafür …

MAGAZIN T3N: GIF = STUDIENGANG MIT ZUKUNFT

Im Februar 2019 erschien im „digital pioneers“ – Magazin t3n unser Bremerhavener Studiengang „Gründung, Innovation, Führung“ (GIF) auf einer Liste von 12 Studiengängen mit Zukunft, die auf einen Beruf im Zeitalter der Automatisierung vorbereiten. Das Bemerkenswerte daran: Die übrigen 11 Studiengänge auf der Liste haben alle einen unmittelbaren Bezug zu Digitalisierung. GIF ist als Entrepreneurship-Studiengang der einzige Ausreißer! Was zeichnet GIF aus, dass ausgerechnet ein Fachmagazin für digitale Kultur diesen Studiengang ohne ausgeprägtes digitales Profil als besonders zukunftsträchtig hervorhebt? Drei Argumente schälen sich in Gesprächen immer wieder heraus: Bei GIF lässt sich lernen, selbstgesteuert zu lernen und zu handeln, aus nichts etwas zu machen, und in Teams und Netzwerken zu arbeiten und zu führen. Diese drei Punkte spiegeln deutlich die aktuelle Debatte um die Zukunft des Arbeitens („New Work“, Arbeit 4.0 etc.) wider. Tatsächlich erleben die GIF-Studierenden jeden Tag aufs Neue, wie schwierig, anstrengend und belastend der produktive Umgang mit Freiheit sein kann, die unser Studiengang in hohem Maße gewährt. Ohne Vorlesungen und Klausuren, die in anderen Studiengängen für Richtung, Struktur, Druck und Einheitlichkeit sorgen, …

GIF-PROJEKT GEWINNT WETTBEWERB

Seit 26 Jahren findet der CampusIdeen-Wettbewerb der Hochschulen des Landes Bremen statt. Er ist damit bundesweit der älteste Hochschul-Wettbewerb für Geschäftsideen und Business Pläne. Eine echte Institution also, verbunden mit Prestige und viel Aufmerksamkeit. Und gleich im ersten Jahr unseres Studiengangs „Gründung, Innovation, Führung“ (GIF) kommt das Siegerprojekt der Sparte Business Plan aus unseren Reihen: Metricc! Herzliche Glückwünsche an das Projektteam, bestehend aus Jasper, Jannik und Tim (Foto oben, von links nach rechts). Eure disziplinierte, fokussierte, innovative und stets kundenorientierte Arbeit beginnt sich auszuzahlen. Hier sind noch ein paar Impressionen von der Preisverleihung in der Bremer Handelskammer am 3. September.   Text: Michael Vogel Bilder: BRIDGE / Frank Pusch

EINBLICKE IN UNSEREN STUDIENGANGSBETRIEB

In den letzten Monaten haben wir viele Gäste überwiegend als Tagesbesucher in unserem Studiengang „Gründung, Innovation, Führung“ (GIF) an der Hochschule Bremerhaven begrüßen dürfen. Studieninteressierte, aber auch neugierige Vertrerinnen und Vertreter anderer Hochschulen, wollen sehen, wie es bei uns aussieht, wie wir miteinander umgehen und wie Lernen im Team am eigenen Unternehmen in der Praxis funktioniert. Der persönliche Eindruck ist natürlich der beste. Deshalb laden wir dich herzlich ein, bei uns vorbeizuschauen. Eine gute Gelegenheit ist der Campustag am Samstag, den 29. Juni 2019. Oder aber du klopfst bei unserem Studienpaten Dominik an und vereinbarst einen Besuchstermin mit ihm. Wochenverlauf Jede Woche sieht bei GIF anders aus. Wir haben zwar einige wenige feste Termine, die sich jede Woche wiederholen (Team Trainings, Fremdsprachen), aber ansonsten gibt es keinen festen Stundenplan. Stattdessen nutzen wir das Online-Tool TeamUp, um uns zu organisieren. Jede und jeder kann Termine für das eigene Team anlegen. Auch Termine externer Partner bauen wir ein. Dadurch entstehen unsere Wochenprogramme dezentral und immer mit einer Prise Chaos. Wenn sich ab Herbst die Anzahl der Teams …