Update

Minimum Viable Kombucha

Der Lean-Startup-Ansatz von Eric Ries verlangt, Produkte so früh wie möglich in ihrer Entwicklung (als „Minimum Viable Products“) unter realen Bedingungen an potenziellen Kunden zu testen. Der Ansatz ist perfekt für unsere Zwecke, denn er minimiert finanzielle Risiken, maximiert die Chancen auf marktfähige Produkte und funktioniert auch noch analog zum Testen wissenschaftlicher Theorien anhand von Hypothesen.

Diese Woche stand in unserer Studiengangsküche plötzlich ein kleiner Kühlschrank voller nicht etikettierter Flaschen, gefüllt mit selbstgebrautem Kombucha in mehreren Geschmacksrichtungen. Jeder, der wollte, durfte gegen Münzeinwurf probieren. Feedback wurde direkt auf den Kühlschrank geschrieben. Und die Kronkorken wanderten in zwei Becher mit farbigen Servietten darin: Rot = danke, das reicht für immer; Grün = mehr, mehr, mehr.

Nach zwei Tagen waren alle Flaschen leer und der grüne Becher fast voll. Nun warten wir auf die nächste Charge 😋😋😋.

  

Text & Bilder: Michael Vogel