Update

25 JAHRE TIIMIAKATEMIA

12 Grad unter Null. Es schneit und der große Stadtsee ist zugefroren. So begrüßt Jyväskylä in Finnland zu Beginn des Jahres seine Gäste. Aber warum reist man im Januar nach Finnland?

Um 25 Jahre Tiimiakatemia zu feiern!

Die Tiimiakatemia in Jyväskylä ist der Ursprung des Team Academy Lernkonzeptes, bei dem das Lernen durch Tun im Mittelpunkt steht. Dieses Konzept bildet die Basis unseres  Bachelorstudiengangs “Gründung, Innovation, Führung” (GIF), der im Herbst 2018 an der Hochschule Bremerhaven den Betrieb aufnehmen soll. Der geistige Vater des Konzepts, Johannes Partanen (siehe Foto in der Galerie unten) wollte ein radikal anderes Lernumfeld schaffen, als dies in normalen Studiengängen der Fall war und ist: Coworking Space statt Vorlesungsraum, Kooperation statt Einzelkämpfertum und Tun statt Auswendiglernen. Damit wollte er die Qualifizierung für Entrepreneurship (Unternehmertum) grundlegend revolutionieren. Und wie das so ist, wenn man sich etwas wirklich, wirklich vornimmt – es hat geklappt! Und das nun schon seit 25 Jahren.

So kamen am 20. Januar 2018 über 140 Menschen in Jyväskylä zusammen, um das Jubiläum der Team Academy zu begehen. Die Besucher waren Studierende, Alumni und Coaches der Team Academies in Finnland, Spanien, England, Ungarn, Rumänien, Peru und Holland. Das konnten wir uns natürlich nicht entgehen lassen!

Ein starkes Netzwerk für GIF

In Deutschland gibt es bis jetzt noch keine Team Academy. Aber das soll sich bald ändern.  Bremerhaven wird ab Herbst 2018 der erste Ort im deutschsprachigen Raum sein, an dem man mit der Methode der Team Academy lernen kann. Auch wenn sich die Studiengänge, die auf dem Team Academy Konzept aufbauen, in jedem Land und an jeder Hochschule voneinander unterscheiden, haben sie einen gemeinsamen Kern: Lernen durch die Gründung und den Aufbau eines eigenen Unternehmens im Team, unterstützt durch Team Coaches.

Als neues Mitglied im Netzwerk der Team Academies war es uns natürlich ein besonderes Anliegen, die globale Community kennenzulernen, um für die zukünftigen Studierenden bei GIF ein starkes internationales Netzwerk aufzubauen. Und schon jetzt haben sich bei uns mehrere Coaches und Studierende aus verschiedenen Ländern zum Besuch angekündigt 😉

Team4Learning

Auch wenn die Finnen wirklich wissen, wie man eine Party macht, waren wir nicht nur zum Feiern gekommen, sondern auch, um voneinander zu lernen. Dazu diente das Team4Learning Event, das dritte seiner Art. Dieses Jahr fand die zweitägige Veranstaltung in Finnland zeitgleich mit dem 25. Jubiläum der Team Academy statt.

Jedes Jahr bewerben sich Teampreneurs (das Wort für Studierende in den Team Academies setzt sich zusammen aus Team + Entrepreneur) von den verschiedenen Hochschulen, um im internationalen Organisationsteam für Team4Learning mitzuwirken.

Am ersten Tag gab es nach einem offiziellen Willkommen durch das Projektteam einen Vortrag des „Biohackers“ Teemu Arina. Er wurde kürzlich zum besten Redner Finnlands gewählt und stellte sein Talent sofort unter Beweis. Zwei Stunden lang nahm er das Publikum mit auf eine Reise in die Zukunft, die bereits vor der Tür steht und doch ewig weit weg erscheint. Eine tolle Inspiration für die nächsten Geschäftsideen der studentischen Teams.

Am Nachmittag hielt die Personalchefin der Firma Vincit einen Vortrag zum Thema „Führung als Service“. Die Idee: Mitarbeiter können sich über eine Web-App Führungsleistungen, die sie benötigen, zusammenstellen. Währbar sind beispielweise Seminare zum Thema „Yoga und Stressabbau“, „gemeinsame LinkedIn-Profilpflege mit der/dem Vorgesetzten“ und „Unternehmensvision mit dem CEO“. Mit dem neuartigen Konzept wurde Vincit gerade zum dritten Mal in Folge mit dem Titel „Great Place to Work“ ausgezeichnet.

Am zweiten Tag ging es in verschiedenen Workshops darum, etwas Neues auszuprobieren und neues Wissen in der globalen Community zu verbreiten. Es wurde viel gelacht und noch mehr gelernt!

Die Vorfreude wächst und wächst

Nach dem 3-tägigen Aufenthalt in Jyväskylä ist die Vorfreude auf den Startschuss für den neuen Bachelorstudiengang Gründung, Innovation, Führung bei uns nochmal ein Stück gewachsen. Teil einer so wundervollen Community wie den globalen Team Academies zu sein, in der wir mit offenen Armen willkommen und unterstützt werden, ist bei den letzten Vorbereitungen eine große Hilfe.

Wir sind jetzt schon gespannt auf kooperative Projekte der Studenten aus Bremerhaven mit Studenten aus Peru, Amsterdam oder Jyväskylä! 🙂

 

(Text und Bilder: Ann-Cathrin Scheider)