Monate: September 2020

UNSER MISSION STATEMENT

Was ist eigentlich die Mission unseres Studiengangs “Gründung, Innovation, Führung” (GIF)? Die Antwort liegt nicht so klar auf der Hand, wie beispielsweise bei einem Ingenieurstudium. Wozu dient ein Studiengang, der sich weder in einem bestimmten Fachgebiet verortet, noch in einer speziellen Branche? Wir Team Coaches haben uns länger mit der Frage beschäftigt, insbesondere vor dem Hintergrund der gelebten Praxis in GIF und der Zukunft des Arbeitens. Schließlich haben wir uns auf das folgende Mission Statement geeinigt: . Was hältst du von dem Mission Statement? Ist es klar und verständlich? Zukunftsträchtig? Disruptiv? Voller Potenzial für weitere Entwicklungen? Relevant für dich? Schreibe uns dein Feedback über das Kontaktformular. . Text: Michael Vogel Bild: Ian Schneider/Unsplash.com

SECHSTER TEAM COACH AN BORD

Rechtzeitig zum Wintersemester und der Ankunft der dritten Generation von Teampreneurs (= Studierenden) in unserem Studiengang “Gründung, Innovation, Führung” (GIF) haben wir personelle Verstärkung erhalten. Seit 1. September ist Dr. Steffen Großmann bei uns als sechster Team Coach und Professor für Entrepreneurship tätig. Die Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte von Steffen Großmann liegen einerseits im Bereich innovativer Geschäftsmodellentwicklung und Gründungskultur und andererseits in der Untersuchung krisen- und konfliktbetroffener Familienunternehmen und der Entwicklung von Konfliktlösungskonzepten. Er wird GIF insbesondere mit seinen Kenntnissen in Design Thinking, agiler Formen der Unternehmensführung und des systemischen Coachings bereichern. Zuvor war Steffen Großmann Professor für General Management an der Hochschule Fresenius. Seit über zehn Jahren ist er außerdem in der Sanierungs- und Restrukturierungsberatung tätig. Er berät Unternehmerfamilien und Unternehmen bei der Entwicklung von Familienstrategien, Nachfolgekonzepten und der Konfliktbewältigung. Zudem ist er Mitgründer eines Softwareunternehmens. Steffen Großmann studierte an den Universitäten Witten/Herdecke, Kiel und Tokio Betriebs- und Volkswirtschaftslehre. An der Universität Witten/Herdecke promovierte er mit einer Untersuchung des krisen- und konfliktbedingten Untergangs von Familienunternehmen. Text: Michael Vogel Foto: Steffen Großmann/privat