Jahr: 2022

INFO-CALLS 2023! ANMELDUNG HIER.

Auf unserer Action!-Seite haben wir einige Empfehlungen zusammengestellt, wie du dich über GIF informieren kannst. Persönliche Gespräche sind uns dabei besonders wichtig, um die Funktionsweise und die Anforderungen unseres Studiengangs transparent zu machen. Dafür bieten wir einige Info Calls als Webmeetings an. Die Info Calls sind auf 90 Minuten und maximal 10 Teilnehmer:innen ausgelegt und bestehen aus fünf Teilen: Check-In: Was erhoffe ich mir aus diesem Call? Ein Team Coach stellt den Studiengang GIF vor. Teampreneurs (= Studierende) berichten von ihren Erfahrungen Zeit für Fragen Check-Out: Was nehme ich aus diesem Call mit? In jedem Info Call setzen wir einen thematischen Schwerpunkt, weil sich nicht jeder für alles interessiert und die Calls nicht ausufern sollen. Natürlich können jedes Mal Fragen zu allen Themen und allen Aspekten von GIF gestellt werden. . Neugierig? Dann suche dir einen Termin aus und melde dich per Mail an: gif@startblog.eu. Kurz vor dem Info-Call erhältst einen Link für den Zugang zum Webkonferenz-System.

JETZT BEWERBEN UND AB APRIL GIF STUDIEREN!

Seit 2018 ist unser Entrepreneurship-Bachelorstudiengang “Gründung, Innovation, Führung” (GIF) als bundesweit erste Team Academy nach finnischem Vorbild unterwegs. Bisher konnte man nur zum Wintersemester zugelassen werden. Das ändern wir 2023 testweise und lassen auch zum Sommersemester zu! Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 15. Februar 2023. Was bedeutet das für dich? Ruhe bewahren Die Studienplätze bei GIF werden nicht in der Reihenfolge eingehender Bewerbungen vergeben. Die letzte noch rechtzeitig eingereichte Bewerbung nimmt genau so am Auswahlverfahren teil wie die erste Bewerbung. Allerdings solltest du die Bewerbung nicht auf den letzten Drücker fertig machen, denn wenn du dann feststellst, dass dir noch Unterlagen fehlen oder die Technik versagt, ist es zu spät. Erfahrungsgemäß ist ein Drittel (!!) aller Bewerbungen unvollständig oder fehlerhaft und wird gleich aussortiert ohne Chance auf Zulassung zum Studium. Informieren Informiere dich gründlich. Wir geben uns Mühe, den Studiengang GIF gut zu erklären, weil er so stark von “normalen” Wirtschaftsstudiengängen abweicht. Unser Informationsangebot umfasst den StartBlog, auf dem du gerade bist, die Hochschulwebsite, die Studiengangsbroschüre (von 2019, leicht veraltet), einen Instagram-Channel, mehrere Info-Calls im …

LERNEN IM EIGENEN UNTERNEHMEN

Im Bremerhavener Studiengang “Gründung, Innovation, Führung” (GIF) lernen wir unternehmerisches Denken und Handeln ganz real – an Kundenprojekten in unserem eigenen Unternehmen, der Luova eG. Aktuell betreiben wir (ein Team von 16 Zweitsemestern) drei Corona-Testzentren, verteiben Mini-Photovoltaik-Anlagen, haben eine Open-Air-Eventreihe und bald auch ein Joghurt Café am Laufen. Eröffnung ist am 16. Juli im ehemaligen Karstadt in Bremerhaven. Komm vorbei!   Video: privat

KOMM ZU UNSERER SOKO 2022

Im Studiengang “Gründung, Innovation, Führung” (GIF) lieben wir Prototyping. Jemand hat eine Idee, arbeitet sie zu einem Konzept aus, stellt es Anderen vor, holt sich Feedback, verfeinert das Konzept und entwickelt einen Prototypen, um das Konzept unter möglichst realen Bedingungen zu testen. Am 5. Juli testen wir den Prototypen einer Studiengangskonferenz, an der Teampreneurs (= GIF-Studierende) präsentieren, woran sie gearbeitet und was sie erreicht haben. Sie diskutieren ihre Präsentationen mit dem Publikum und erhalten – na klar – Feedback. Und alle lernen etwas dabei. Wenn sich dieses Format bewährt, könnte es künftig wachsen und zum festen Teil unserer Jahresplanung werden. Du willst vorbeikommen, den Konferenztag mit uns verbringen und uns über die Schulter schauen? Super! Um 10 Uhr geht es los in unserem Studiengangsgebäude “Altes Fährhaus” (An der Geeste 25, Bremerhaven) mit einem lockeren Check-In. Melde dich noch heute an unter gif@startblog.eu, damit wir dich für das Mittagessen einplanen können. . Text und Abbildung: Michael Vogel

STARTE DEIN SOCIAL BUSINESS MIT GIF

Dass unsere Welt in gewaltigen Schwierigkeiten steckt, erfahren wir täglich aus den Medien. Die Schwierigkeiten sind menschengemacht. Damit sind sie zumindest prinzipiell lösbar – durch uns Menschen, indem wir unser Verhalten in vielen Bereichen grundlegend verändern. Die UNO-Mitgliedsstaaten haben vor einigen Jahren 17 dieser Veränderungsbereiche definiert und sich für jeden Bereich Ziele für Nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, kurz SDGs) gesetzt, die sie bis 2030 durch gemeinsames Handeln erreichen wollen. Staaten können insbesondere durch Gesetze, Förderprogramme, steuerliche Anreize und Bildung einen Einfluss auf unser Verhalten nehmen. Aber auch nicht-staatliche Akteure wie Unternehmen und NGOs können bei vielen Menschen weitreichende Verhaltensänderungen auslösen. Ohne Smartphones und Social Media, ohne Kampagnen von Greenpeace und WWF würden wir uns heute anders verhalten. Während NGOs speziell gegründet werden, um “Gutes” für die Allgemeinheit zu tun, gilt das für Unternehmen oft nicht. Bei ihnen steht Gewinnerzielung auf der Prioritätenliste meist vor positiver gesellschaftlicher Wirkung. Es gibt aber auch Ausnahmen, sogenannte Social Businesses bzw. Sozialunternehmen. Sie verfolgen den Zweck, gesellschaftliche Probleme mit unternehmerischen Mitteln zu lösen. Einige Beispiele findest du HIER auf …

“LEARNING CIRCUS” 2022 NACH PRAG

In der letzten Maiwoche brachen rund 100 Teampreneurs (= Studierende) und Team Coaches (= Lehrende) unseres Bremerhavener Studiengangs auf nach Prag. Nach drei Corona-Semestern im Online-Betrieb wollten mit diesem “Learning Circus” unsere persönlichen Beziehungen erneuern und festigen, gemeinsam lernen, an Challenges arbeiten und tschechische Teampreneurs kennenlernen und ein bisschen feiern. Ein Learning Circus ist kein einfacher Ausflug, sondern ein durch Spielregeln absichtlich erschwertes und verkompliziertes Unterfangen. Einige unserer Regeln lauten: Jedes unserer neun Teams (= Gruppen von Teampreneurs, die das ganze Studium über als unternehmerische Lerngemeinschaft zusammenbleiben) plant, bucht, finanziert und absolviert seine eigene Reise. Die Reise muss durch mindestens drei Länder führen. Fliegen ist nicht erlaubt. Unterwegs besucht jedes Team eine Bildungseinrichtung und stellt dort unseren Studiengang vor. Je drei Teampreneurs besuchen unterwegs mindestens einen potenziellen Kunden mit dem Ziel, dass daraus eine Geschäftsbeziehung entsteht. Alle Teams sind für mindestens 48 Stunden gleichzeitig in Prag, treffen sich an vereinbarten Orten (Foto oben: unsere große Delegation an der Czech University of Life Sciences) und bearbeiten innerhalb von 36 Stunden eine von zwei aktuellen, realen Problemstellungen. …

LERNEN DURCH UNTERNEHMERISCHES PROBLEMLÖSEN

Du weißt nicht recht, was du studieren sollst? Einerseits findest du die Welt so interessant, dass du gern mehr über sie erfahren möchtest. Andererseits hast du keine Lust, noch länger eine Schulbank zu drücken und unter Prüfungsdruck Dinge zu lernen, die jemand anderes für wichtig hält. Am liebsten würdest du etwas Neues schaffen, ein wichtiges Problem unternehmerisch lösen, die Welt etwas besser machen. Du möchtest etwas tun, was deine Neugier, Vielseitigkeit und Kreativität herausfordert, wobei du selbstbestimmt lernst, eigene Entscheidungen triffst und mit Leuten im Team arbeitest, die ähnlich drauf sind. Aber dein Umfeld warnt dich, dass du einen Hochschulabschluss brauchst, um ernst genommen zu werden, um einen guten Job zu finden, um wirklich zu wissen, was du tust. Vielleicht haben wir, was du suchst: einen Studiengang, in dem du am besten vergisst, dass du studierst. Weil die Anforderung an dich nicht ist, etwas Bestimmtes zu lernen, sondern etwas Bestimmtes zu tun: nämlich im Team ein echtes Unternehmen aufzubauen, das auf innovative Weise reale Probleme löst. Welche bzw. wessen Probleme das sind, wie Lösungen aussehen …